Aktuelles

Seiten

2023-11-15

Aus organisatorischen Gründet fällt der geplante Fachtag „Gemeinsames Handeln gegen institutionellen Rassismus“ am 15.11.2023 im…

[mehr]

2023-10-6

Für einen guten Start ins neue KiTa Jahr starten wir mit einem vollen Bauch und etwas zu knabbern.

Das Thema ‚Essen und Trinken‘ eignet…

[mehr]

2023-8-12

Mit der Flagge der LSBT*I*Q+-Community will das Begegnungszentrum ein klares Zeichen setzen:
Vielfalt und Inklusion sind ein ganzjähriges…

[mehr]
Seiten

Inklusive politische Bildungsfahrt nach Dessau: Auf den Spuren der Bauhaus- Bewegung

2023-11-4

Am Samstag, 4. November 2023, fand die inklusive politische Bildungsfahrt nach
Dessau „Auf den Spuren der Bauhaus-Bewegung“ statt, an der viele Freund*innen
des Begegnungszentrums teilnahmen.

 


Das „Bauhaus“ wurde 1919 gegründet und wollte die Gesellschaft verändern. Sie
wollte die Lebenswelt reformieren und den Menschen und seine Bedürfnisse in den
Mittelpunkt stellen.

 


Die Rolle der Architektur, der Bildenden Künste und des Kunsthandwerks sollte
erneuert werden. In den 14 Jahren ihres Bestehens wurde die Schule für Kunst,
Handwerk und Architektur zu einer Ideenschmiede, die bis heute weltweit das
Verständnis von Design und Architektur beeinflusst.
Begleitet von unserem Experten, Claudio Cassetti, und den offiziellen Führer*innen
der „Stiftung Bauhaus Dessau“, besuchte die Gruppe eine der wichtigsten
Werkstätten der Bauhaus-Bewegung und anschließend das Bauhaus-Museum
Dessau. Für die Organisation möchten wir uns bei Benjamin Eberle
(Einrichtungsleiter des AWO-Begegnungszentrums), Claudio Cassetti und den vielen
Helfer*innen bedanken, die diese inklusive politische Bildungsfahrt ermöglicht haben.
Ein besonderer Dank geht auch an Ulrike Ehrlichmann (Behindertenbeauftragte des
Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg) und alle Teilnehmer*innen!

 

 

Eingang der historischen Bauhausbauten in Dessau

Besuch mit Führung im Bauhaus Dessau

Fassade der historischen Bauhausbauten in Dessau

Gruppenfoto im Bauhaus-Museum Dessau

Gruppenfoto im Dessau-Zentrum

Heute ist der 29.02.2024

Inklusive politische Bildungsfahrt nach Dessau: Auf den Spuren der Bauhaus- Bewegung

2023-11-4

Am Samstag, 4. November 2023, fand die inklusive politische Bildungsfahrt nach
Dessau „Auf den Spuren der Bauhaus-Bewegung“ statt, an der viele Freund*innen
des Begegnungszentrums teilnahmen.

 


Das „Bauhaus“ wurde 1919 gegründet und wollte die Gesellschaft verändern. Sie
wollte die Lebenswelt reformieren und den Menschen und seine Bedürfnisse in den
Mittelpunkt stellen.

 


Die Rolle der Architektur, der Bildenden Künste und des Kunsthandwerks sollte
erneuert werden. In den 14 Jahren ihres Bestehens wurde die Schule für Kunst,
Handwerk und Architektur zu einer Ideenschmiede, die bis heute weltweit das
Verständnis von Design und Architektur beeinflusst.
Begleitet von unserem Experten, Claudio Cassetti, und den offiziellen Führer*innen
der „Stiftung Bauhaus Dessau“, besuchte die Gruppe eine der wichtigsten
Werkstätten der Bauhaus-Bewegung und anschließend das Bauhaus-Museum
Dessau. Für die Organisation möchten wir uns bei Benjamin Eberle
(Einrichtungsleiter des AWO-Begegnungszentrums), Claudio Cassetti und den vielen
Helfer*innen bedanken, die diese inklusive politische Bildungsfahrt ermöglicht haben.
Ein besonderer Dank geht auch an Ulrike Ehrlichmann (Behindertenbeauftragte des
Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg) und alle Teilnehmer*innen!

 

 

Eingang der historischen Bauhausbauten in Dessau

Besuch mit Führung im Bauhaus Dessau

Fassade der historischen Bauhausbauten in Dessau

Gruppenfoto im Bauhaus-Museum Dessau

Gruppenfoto im Dessau-Zentrum

* Das Begegnungszentrum wird gefördert von
   der Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration.

Aktuelles

Seiten

2023-11-15

Aus organisatorischen Gründet fällt der geplante Fachtag „Gemeinsames Handeln gegen institutionellen Rassismus“ am 15.11.2023 im…

[mehr]

2023-10-6

Für einen guten Start ins neue KiTa Jahr starten wir mit einem vollen Bauch und etwas zu knabbern.

Das Thema ‚Essen und Trinken‘ eignet…

[mehr]

2023-8-12

Mit der Flagge der LSBT*I*Q+-Community will das Begegnungszentrum ein klares Zeichen setzen:
Vielfalt und Inklusion sind ein ganzjähriges…

[mehr]
Seiten

Inklusive politische Bildungsfahrt nach Dessau: Auf den Spuren der Bauhaus- Bewegung

2023-11-4

Am Samstag, 4. November 2023, fand die inklusive politische Bildungsfahrt nach
Dessau „Auf den Spuren der Bauhaus-Bewegung“ statt, an der viele Freund*innen
des Begegnungszentrums teilnahmen.

 


Das „Bauhaus“ wurde 1919 gegründet und wollte die Gesellschaft verändern. Sie
wollte die Lebenswelt reformieren und den Menschen und seine Bedürfnisse in den
Mittelpunkt stellen.

 


Die Rolle der Architektur, der Bildenden Künste und des Kunsthandwerks sollte
erneuert werden. In den 14 Jahren ihres Bestehens wurde die Schule für Kunst,
Handwerk und Architektur zu einer Ideenschmiede, die bis heute weltweit das
Verständnis von Design und Architektur beeinflusst.
Begleitet von unserem Experten, Claudio Cassetti, und den offiziellen Führer*innen
der „Stiftung Bauhaus Dessau“, besuchte die Gruppe eine der wichtigsten
Werkstätten der Bauhaus-Bewegung und anschließend das Bauhaus-Museum
Dessau. Für die Organisation möchten wir uns bei Benjamin Eberle
(Einrichtungsleiter des AWO-Begegnungszentrums), Claudio Cassetti und den vielen
Helfer*innen bedanken, die diese inklusive politische Bildungsfahrt ermöglicht haben.
Ein besonderer Dank geht auch an Ulrike Ehrlichmann (Behindertenbeauftragte des
Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg) und alle Teilnehmer*innen!

 

 

Eingang der historischen Bauhausbauten in Dessau

Besuch mit Führung im Bauhaus Dessau

Fassade der historischen Bauhausbauten in Dessau

Gruppenfoto im Bauhaus-Museum Dessau

Gruppenfoto im Dessau-Zentrum

Inklusive politische Bildungsfahrt nach Dessau: Auf den Spuren der Bauhaus- Bewegung

2023-11-4

Am Samstag, 4. November 2023, fand die inklusive politische Bildungsfahrt nach
Dessau „Auf den Spuren der Bauhaus-Bewegung“ statt, an der viele Freund*innen
des Begegnungszentrums teilnahmen.

 


Das „Bauhaus“ wurde 1919 gegründet und wollte die Gesellschaft verändern. Sie
wollte die Lebenswelt reformieren und den Menschen und seine Bedürfnisse in den
Mittelpunkt stellen.

 


Die Rolle der Architektur, der Bildenden Künste und des Kunsthandwerks sollte
erneuert werden. In den 14 Jahren ihres Bestehens wurde die Schule für Kunst,
Handwerk und Architektur zu einer Ideenschmiede, die bis heute weltweit das
Verständnis von Design und Architektur beeinflusst.
Begleitet von unserem Experten, Claudio Cassetti, und den offiziellen Führer*innen
der „Stiftung Bauhaus Dessau“, besuchte die Gruppe eine der wichtigsten
Werkstätten der Bauhaus-Bewegung und anschließend das Bauhaus-Museum
Dessau. Für die Organisation möchten wir uns bei Benjamin Eberle
(Einrichtungsleiter des AWO-Begegnungszentrums), Claudio Cassetti und den vielen
Helfer*innen bedanken, die diese inklusive politische Bildungsfahrt ermöglicht haben.
Ein besonderer Dank geht auch an Ulrike Ehrlichmann (Behindertenbeauftragte des
Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg) und alle Teilnehmer*innen!

 

 

Eingang der historischen Bauhausbauten in Dessau

Besuch mit Führung im Bauhaus Dessau

Fassade der historischen Bauhausbauten in Dessau

Gruppenfoto im Bauhaus-Museum Dessau

Gruppenfoto im Dessau-Zentrum