Aktuelles

Seiten

2023-11-15

Aus organisatorischen Gründet fällt der geplante Fachtag „Gemeinsames Handeln gegen institutionellen Rassismus“ am 15.11.2023 im…

[mehr]

2023-10-6

Für einen guten Start ins neue KiTa Jahr starten wir mit einem vollen Bauch und etwas zu knabbern.

Das Thema ‚Essen und Trinken‘ eignet…

[mehr]

2023-8-12

Mit der Flagge der LSBT*I*Q+-Community will das Begegnungszentrum ein klares Zeichen setzen:
Vielfalt und Inklusion sind ein ganzjähriges…

[mehr]
Seiten

„Steht doch da“

Dank dem Alpha Bündnis würde das Begegnungszentrum ab sofort eine wunderbarere Ausstellung beherbergen. Aufgrund unseres eingeschränkten Publikumsverkehrs entschlossen wir uns die Ausstellung auf unbestimmte Zeit zu verschieben und vorerst virtuell zugänglich zu machen. Die Ausstellung ist ein Projekt des Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe e.V., des Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. und des Künstlers Jesús Cabrera Hernández. Sie zeigt den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in bekannten Alltagssituationen, dabei wird deutlich, wie Alltägliches Teilhabe erschwert, für Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können.

 

„Steht doch da“ – so etwas leicht Hingesagtes bringt einige Menschen in große Bedrängnis. Lassen wir uns die Augen für besondere Herausforderungen  in unserer unmittelbaren Nachbarschaft öffnen. Wo? „Steht doch da“:  http://alpha-buendnis-fk.de/steht-doch-da/

Heute ist der 19.05.2024

„Steht doch da“

Dank dem Alpha Bündnis würde das Begegnungszentrum ab sofort eine wunderbarere Ausstellung beherbergen. Aufgrund unseres eingeschränkten Publikumsverkehrs entschlossen wir uns die Ausstellung auf unbestimmte Zeit zu verschieben und vorerst virtuell zugänglich zu machen. Die Ausstellung ist ein Projekt des Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe e.V., des Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. und des Künstlers Jesús Cabrera Hernández. Sie zeigt den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in bekannten Alltagssituationen, dabei wird deutlich, wie Alltägliches Teilhabe erschwert, für Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können.

 

„Steht doch da“ – so etwas leicht Hingesagtes bringt einige Menschen in große Bedrängnis. Lassen wir uns die Augen für besondere Herausforderungen  in unserer unmittelbaren Nachbarschaft öffnen. Wo? „Steht doch da“:  http://alpha-buendnis-fk.de/steht-doch-da/

* Das Begegnungszentrum wird gefördert von
   der Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration.

Aktuelles

Seiten

2023-11-15

Aus organisatorischen Gründet fällt der geplante Fachtag „Gemeinsames Handeln gegen institutionellen Rassismus“ am 15.11.2023 im…

[mehr]

2023-10-6

Für einen guten Start ins neue KiTa Jahr starten wir mit einem vollen Bauch und etwas zu knabbern.

Das Thema ‚Essen und Trinken‘ eignet…

[mehr]

2023-8-12

Mit der Flagge der LSBT*I*Q+-Community will das Begegnungszentrum ein klares Zeichen setzen:
Vielfalt und Inklusion sind ein ganzjähriges…

[mehr]
Seiten

„Steht doch da“

Dank dem Alpha Bündnis würde das Begegnungszentrum ab sofort eine wunderbarere Ausstellung beherbergen. Aufgrund unseres eingeschränkten Publikumsverkehrs entschlossen wir uns die Ausstellung auf unbestimmte Zeit zu verschieben und vorerst virtuell zugänglich zu machen. Die Ausstellung ist ein Projekt des Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe e.V., des Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. und des Künstlers Jesús Cabrera Hernández. Sie zeigt den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in bekannten Alltagssituationen, dabei wird deutlich, wie Alltägliches Teilhabe erschwert, für Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können.

 

„Steht doch da“ – so etwas leicht Hingesagtes bringt einige Menschen in große Bedrängnis. Lassen wir uns die Augen für besondere Herausforderungen  in unserer unmittelbaren Nachbarschaft öffnen. Wo? „Steht doch da“:  http://alpha-buendnis-fk.de/steht-doch-da/

„Steht doch da“

Dank dem Alpha Bündnis würde das Begegnungszentrum ab sofort eine wunderbarere Ausstellung beherbergen. Aufgrund unseres eingeschränkten Publikumsverkehrs entschlossen wir uns die Ausstellung auf unbestimmte Zeit zu verschieben und vorerst virtuell zugänglich zu machen. Die Ausstellung ist ein Projekt des Arbeitskreis Orientierungs- und Bildungshilfe e.V., des Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. und des Künstlers Jesús Cabrera Hernández. Sie zeigt den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in bekannten Alltagssituationen, dabei wird deutlich, wie Alltägliches Teilhabe erschwert, für Menschen, die nicht gut lesen und schreiben können.

 

„Steht doch da“ – so etwas leicht Hingesagtes bringt einige Menschen in große Bedrängnis. Lassen wir uns die Augen für besondere Herausforderungen  in unserer unmittelbaren Nachbarschaft öffnen. Wo? „Steht doch da“:  http://alpha-buendnis-fk.de/steht-doch-da/