Aktuelles

„Von der Familie in die Kita – ein Buch von Eltern für Eltern“ in Friedrichshain-Kreuzberg - 

 

Darin sind niedrigschwellig praktische Tipps und…

[mehr]

2019-9-3

Inklusive Schreibwerkstatt – „Rund um den Block“

(In Kooperation mit dem Amt für Stadtteil- und Seniorenangebote)

 

Seit vielen Jahren…

[mehr]

 

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

 

nach reiflichen Überlegungen haben wir uns entschieden, die Demonstration am 20.03.2020 nicht…

[mehr]

Seit Anfang der 90er Jahren ist die „interkulturelle Öffnung der Altenhilfe“ Thema. Wie weit ist sie aber tatsächlich offen?

Das möchten wir…

[mehr]

Beim Rucksack gibt es immer erst drei Wochen Input mit Materialien und dann die verdiente Freiwoche. Eine unserer Gruppen hat sich entschieden…

[mehr]

Das Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg, die Arbeiterwohlfahrt Berlin Spree-Wuhle e.V. und „Nestwärme“ geben eine gemeinsame Presseerklärung zum Buch…

[mehr]

Die Fortbildung für ehrenamtliche Gruppenleiter*innen des Begegnungszentrums fand am 11.2.2020 in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Protect – Im Notfall…

[mehr]

Am 30.01. fand der zweite Workshop zur Partizipation von Fachkräften im Kontext des Familienfördergesetzes statt. Hierbei wurde geschaut, welche…

[mehr]

Rucksack hat einen neuen Film über das Rucksackprogramm gedreht!

 

Hier geht’s zum Film

 

[mehr]

Das Alpha-Siegel ist ein Qualitätssiegel, das bescheinigt, dass eine Einrichtung „Kundennähe“, „Abbau von Exklusionen“ und „Serviceorientierung“…

[mehr]

„Von der Familie in die Kita – ein Buch von Eltern für Eltern“ in Friedrichshain-Kreuzberg - 

 

Darin sind niedrigschwellig praktische Tipps und…

[mehr]

Der 3. Dezember war ein toller Tag!

 

Wir hatten viel Spaß zusammen am Tag der Inklusion im AWO Begegnungszentrum.

 

Wir haben eine Seite mit einer…

[mehr]
alphasiegel
* Das Begegnungszentrum wird gefördert von
   der Beauftragten des Senats von Berlin für Integration und Migration.
Heute ist der 01.04.2020

Zur Eindämmung der Verbreitung des s.g. Corona-Virus (COVID-19) wurden im AWO Begegnungszentrum folgende Maßnahmen getroffen:

 

Das Begegnungszentrum bleibt vorerst bis zum 14.04.2020 für Publikumsverkehr geschlossen.

 

Im Bereich der frühen Bildung in der Familie (HIPPY, Rucksack, Kita-Einstieg und Sprungbrett) werden die Kontakte auf ein Mindestmaß reduziert. Wir sind in Kommunikation mit unseren Familien. Wir beraten, informieren, geben Anregungen und stellen Materialien zur Verfügung. Unser Beitrag derzeit, damit Eltern mit ihren Kindern weiterhin gemeinsam lernen und eine anregende und gesunde Atmosphäre zu Hause aufrechterhalten können.

 

Im Bereich der Senioren und Gemeinwesenarbeit bleiben wir in Kontakt mit den Teilnehmern*innen direkt sowie über die ehrenamtlichen Leitungen per Telefon, Chat-Dienste sowie E-Mail Dienste. Wir sorgen weiterhin dafür, dass niemand ohne Unterstützung, Hilfe und Beratung dasteht. Niemand muss allein sein!

Bei Häuslichen Problemen

Aktuelle Information der Berliner Regierung

 

Bitte beachten Sie: Der Berliner Senat hat in einer Sondersitzung am 22. März 2020 seine Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus um einen Teil zur Kontaktbeschränkung erweitert.

 

Die beschlossene Erweiterung legt eine Beschränkung von persönlichen Kontakten fest. Demnach haben sich die Bürgerinnen und Bürger grundsätzlich in ihrer Wohnung oder Unterkunft aufzuhalten. Zum Verlassen müssen bestimmte Gründe vorliegen.

Falls Sie befürchten, sich angesteckt zu haben, können Sie sich unter folgender Hotline beraten lassen: Hotline:030 / 90 28 28 28

 

English https://www.berlin.de/corona/en/measures/

 

Türkçe https://www.berlin.de/corona/tr/oenlemler/





 

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

 

nach reiflichen Überlegungen haben wir uns entschieden, die Demonstration am 20.03.2020 nicht durchzuführen. Wir möchten nicht unnötiger Weise die Gesundheit  anderer gefährden.

 

Rassismus muss weiterhin entschieden bekämpft werden und wir werden weitere Aktionen im Verbund umsetzen sobald dies zu verantworten ist.

 

 

Interkreuzhain und das AWO Begegnungszentrum!

Freitag 20.3.2020 | 11:30 Uhr | Adalbertstr. zwischen Kotti & Bethaniendamm

 

Anläs…

[mehr]

Seit Anfang der 90er Jahren ist die „interkulturelle Öffnung der Altenhilfe“ Thema. Wie weit ist sie aber tatsächlich offen?

Das möchten wir Thematisieren.

 

[mehr]

Beim Rucksack gibt es immer erst drei Wochen Input mit Materialien und dann die verdiente Freiwoche. Eine unserer Gruppen hat sich entschieden Memorykarten auszumalen, auszuschneiden, auf zu kleben, zu laminieren und wieder zu recht zu schneiden. Nach der Bastel – Arbeit wurde das Spiel und v.a. die Konzentration und Merkfähigkeit aller erprobt.

 

Liebe Grüße, Kathrin

 

Kathrin Werth

 

Programmkoordination Rucksack

[mehr]

Das Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg, die Arbeiterwohlfahrt Berlin Spree-Wuhle e.V. und „Nestwärme“ geben eine gemeinsame Presseerklärung zum Buch „Von der Familie in die Kita“ heraus.

[mehr]

Die Fortbildung für ehrenamtliche Gruppenleiter*innen des Begegnungszentrums fand am 11.2.2020 in Zusammenarbeit mit dem Projekt „Protect – Im Notfall für Berlin“  statt.

 

Hr.Jacobi, der Verantwortlichen für das Projekt, wies uns darauf hin, dass der 11.2. der  Tag des internationalen Notrufs  ist. Das Datum ist vom Notruf 112 abgeleitet…

 

In der kurzen, aber umfassenden Veranstaltung, die von geschulten Ehrenamtlichen des Projektes durchgeführt wurde, wurden  die wichtigen ersten Schritte…

[mehr]

Am 30.01. fand der zweite Workshop zur Partizipation von Fachkräften im Kontext des Familienfördergesetzes statt. Hierbei wurde geschaut, welche Formate gibt es bereits, was läuft gut, wo finden sich Herausforderungen für die Fachkräfte oder die Familien. Abschließend galt es Lösungsmöglichkeiten, die wir im Gesetzt gespiegelt haben wollen, zu formulieren.

 

„Familienbildung soll vom Kann zum Muss werden!“; „Gesicherte Finanzierung der Projekte schafft Planungssicherheit“;  „Offene Arbeit als…

[mehr]

Rucksack hat einen neuen Film über das Rucksackprogramm gedreht!

 

Hier geht’s zum Film

 

[mehr]

Das Alpha-Siegel ist ein Qualitätssiegel, das bescheinigt, dass eine Einrichtung „Kundennähe“, „Abbau von Exklusionen“ und „Serviceorientierung“ lebt. 

 

  • Die Einrichtung ist gut zugänglich für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten.
  • Die Einrichtung hält geschulte und alpha-kompetente Mitarbeitende -schon beim ersten Kundenkontakt - vor.
  • Die Einrichtung erkennt Hürden für Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten und baut diese ab.

 

„Nach dem Erlangen des Alpha-Siegels im Jahr…

[mehr]

Der 3. Dezember war ein toller Tag!

 

Wir hatten viel Spaß zusammen am Tag der Inklusion im AWO Begegnungszentrum.

 

Wir haben eine Seite mit einer kleinen Fotogalerie vorbereitet: siehe die  Fotogalerie

 

Danke an alle Kooperationspartner der Veranstaltung und alle Gäste.

[mehr]

Am diesjährigen Adventsvorlesen nahmen 127 Kinder mit 23 Begleitpersonen von zwei Schulen und 7 Kitas teil, wir wollen uns herzlich für euren Besuch bedanken! Es war uns ein Fest!

 

Wir freuen uns sehr über eure positiven Rückmeldungen und verbessern für nächstes Jahr unser Zeitmanagement, unsere Piktogramm Ausschilderung und mal sehen woran wir noch etwas feilen können.

 

Es wurden wie immer verschiedene Bücher in Tandems (deutsch-türkisch, arabisch-deutsch) vorgelesen. Ein Buch kam scheinbar…

[mehr]

Am 12. November hat die Nachbarschafts-Schreibgruppe „Einmal um den Block“ im Café des AWO Begegnungszentrums neue Geschichten präsentiert. Diesmal ging es um Orte: vom wuchernden Grün zu Orten am Wasser und dann in die Höhe. Von Kreuzberg bis zum Himalaya.

 

Die Texte erzählten mal unterhaltsam, mal unheimlich, mal berührend. Musikalisch begleitet hat den Nachmittag Wolfgang Bradler am Akkordeon. Im Frühling geht es weiter.

 

Die Schreibgruppe ist offen für alle, die auch die Freude am…

[mehr]

Am 18. November kamen unsere Ehrenamtlichen zusammen, um den Garten Winterfest zu machen. Wir haben Laub gehackt, Müll im öffentlichen Raum eingesammelt, Wildkraut gepflegt und auch noch ein bisschen geerntet.

 

Vielen Dank an unseren treue Helfer*innen. Ohne sie würde unser Haus und der Garten nicht so schön sein.

[mehr]

2019-11-13

Das AWO Begegnungszentrum lädt zur Fachveranstaltung
„GEFLOHEN, TRAUMATISIERT UND WIE WEITER?"
- Unterstützungswege in der Bearbeitung traumatischer Erlebnisse –

 

13. November 2019
09:00 – 16:00 Uhr


Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
Urbanstr. 21, 10961 Berlin

 

 

Zur -> Einladung (Pdf)

 

-> Anmeldungsform (1) herunterladen (Word Datei)

 

-> Anmeldungsform (2) herunterladen (Word Datei)

[mehr]

 

Am 22.05.2019 fand die Abschlussveranstaltung der Begegnungszentrums-Gesprächsrunde „AWO – Werte“ statt.  

 

Ehrenamtlichen, Mitarbeiter und weitere Gäste, wie z.B. Brigitte Döcker Vorstandsmitglied des AWO Bundesverbandes, haben beherzt diese Werte sowie ihre Bedeutung für unser demokratisches Handeln diskutiert.

Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichheit, Solidarität, Toleranz, sind die Grundwerte der AWO, aber gelten auch als Eckpfeiler einer Demokratischen Gesellschaft. Die…

[mehr]

Wieder kuratiert MEK eine tolle Ausstellung, die eingewanderten Berliner*innen einen Platz im Museum erweisen! Ausstellungsbesuch beim Museum europäischer Kulturen (MEK).

 

Am Dienstag 24 September hat eine Gruppe von BZ Besucher*innen das Museum Europäischer Kulturen in Dahlem besucht. „Wir besuchten eine Ausstellung, zu der Senior*innen des AWO Begegnungszentrums persönliche Gegenstände beigesteuert haben, die ihnen wichtig sind.“  - so Filiz Öncel, die den Besuch mit Susanne Koch zusammen…

[mehr]

Über 140 Gäste genoss das Sommerwetter und die Super Musik.

Vielen Dank an das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg (Amt für Stadtteil- und Seniorenangebote) für die tolle Unterstützung.

Auch besonderer Dank an die Sevillana Tanzgruppe „Amapolo“ für ihren Gastauftritt!

[mehr]

Am 17.  8. Demonstrierte das AWO Begegnungszentrum und Freunde für Vielfalt statt Einfalt. Anlass war die Verhinderung von Nazi-Aufmärschen und Versammlungen von Rechtsextremen, die in der Vergangenheit den Todestag von Rudolf Heß als Grund benutzt wurde, für derartige Versammlungen. (s. link)

 

Das breite Bündnis an zivilgesellschaftlichen Akteuren hat das verhindert! Verteilt auf ganz Berlin waren es ca. 10 Veranstaltungen mit bis zu 200 Teilnehmer*innen. Das gibt es einfach kein Platz für…

[mehr]

Am Samstag, denn 22.06.2019 feierten wir nochmals, diesmal mit insgesamt 5 Gruppen ein großes Abschlussfest.

Getroffen haben wir uns dazu auf dem Gelände des Verkehrsgartens Oase am Wassertorplatz.

Neben den Spielangeboten hatten die Kinder die Gelegenheit das schöne Außengelände mit ihren mitgebrachten Fahrrädern zu erkunden.

Es gab wieder ein schönes Büfett, Diplome und kleine Geschenke für die Kinder und auch die Mütter und Väter blieben nicht unerwähnt.

Unser Dank geht an alle die dazu…

[mehr]